AWP Talent woxic wird von mouz auf die Bank gesetzt

Im vergangenen Jahr war noch alles gut im Hause mousesports. Das Team stand auf dem zweiten Platz der Weltrangliste. Das Team hatte vier Events gewonnen und einen zweiten Platz geholt und es sah alles nach einem großartigen Start in das neue Jahr aus. Doch nach ihrem zweiten Platz bei der ESL Pro League Season 11 ging es für das Team um Ingame-Leader Finn "karrigan" Andersen nicht mehr so rosig weiter. Zuletzt mussten sie sich bei der ESL One Cologne geschlagen geben, nachdem sie ihre Matches gegen Natus Vincere und MAD Lions verloren.

Schlechte Einstellung - ab auf die Bank Die Führungsriege der Mäuse zieht jetzt Konsequenzen: AWP-Talent woxic wurde auf die Bank gesetzt. Als Grund nennt die Organisation eine "schlechte Einstellung" in den vergangenen Monaten. Wie es für den türkischen Spieler weitergehen wird, ist aktuell noch unklar. Die Entscheidung kommt allerdings wenig überraschend: mousesports sind aktuell auf dem 14. Platz der Weltrangliste angesiedelt und wollen so schnell wie möglich wieder in die Top-10 zurück. Der Besetzungswechsel ist der erste seit dem Aufbau des neuen Rosters Anfang 2019. Große Chance für Bymas Vor nicht einmal zwei Wochen gaben mousesports bekannt, dass sie Ex-FaZe-Spieler Bymas unter Vertrag nehmen. Der erst 16-jährige sollte als junges Talent ausgebildet werden. Jetzt findet er unverhofft den Weg zurück in eine Start-Aufstellung. Die vakante AWP-Position übernimmt Chris "chrisJ" de Jong, der seit 2013 bei dem Team unter Vertrag ist und schon früher in der Rolle der Main-AWP überzeugte. Mit chrisJ und karrigan als erfahrene Veteranen und drei jungen Talenten könnte die Rechnung von mousesports aufgehen. Die aktuelle Besetzung:

  • Chris "chrisJ" de Jong - AWP
  • Robin "ropz" Kool - Rifler
  • Finn "karrigan" Andersen - Ingame-Leader
  • David "frozen" Cernansky - Rifler
  • Aurimas "bymas" Pipiras - Rifler

Die nächste Herausforderung erwartet das Team bei der ESL Pro League Season 12, die am 1. September startet. Dort müssen sie zeigen, ob der Besetzungswechsel Früchte trägt.






Verfasse ein Kommentar