Der PGL Apex Legends Showdown

Der Apex eSports wächst und gedeiht. Erst kürzlich wurde der Autumn Circuit vorgestellt, jetzt gilt es ein weiteres Turnier in den ohnehin prall-gefüllten Terminkalender einzutragen. Die besten Apex Legends Teams können beim PGL Showdown um 100.000 US-Dollar Preisgeld kämpfen.

Dazu wurden die Profiteams der Welt auf sechs Regionen verteilt. In Nordamerika, Europa, Südamerika, Asia-Pazifik Nord, Asia-Pazifik Süd und Mittlerer Osten mit Afrika. Ein wahrlich globales Event also, in dem neben dem Preisgeld auch noch die wichtigen Apex Legends Global Series (ALGS) Punkte zu verdienen sind.

Das Turnierformat

Die Qualifikationsspiele werden vom 20. - 21. Oktober ausgetragen. In Europa und Nordamerika können bis zu 320 Teams teilnehmen, in den anderen Regionen gibt es 160 Slots. Die besten 20 Teams jeder Region können sich dann über einen Platz in den Playoffs freuen. Die Playoffs werden am 24. und 25. Oktober ausgespielt und in einer aufwendigen Produktion live übertragen.

Silviu Stroie, der PGL CEO, dazu: "Wir sind froh dieser unglaublichen Community in diesen unsicheren Zeiten ein hochwertiges Apex Legends Turnier liefern zu können. Wir lieben Apex Legends und sind bereit eine unvergessliche Show zu stellen."

Das Preisgeld

Der Preispool von 100.000 US-Dollar wird wie folgt auf die sechs teilnehmenden Regionen verteilt:

  • Nordamerika: 30.000 US-Dollar
  • Europa: 30.000 US-Dollar
  • Südamerika: 10.000 US-Dollar
  • Asia-Pazifik Nord: 10.000 US-Dollar
  • Asia-Pazifik Süd: 10.000 US-Dollar
  • Naher Osten mit Afrika: 10.000 US-Dollar

Die Playoffs Übertragung startet am 24. Oktober um 12:00 auf https://www.twitch.tv/pgl






Verfasse ein Kommentar